Startseite > Schulleben > Demokratieerziehung
Wir sind Teil der Gesellschaft
Demokratieerziehung
Klassenrat

Im Klassenrat lernen die Kinder die Grundlagen der gewaltfreien Kommunikation kennen. Sie sammeln eigenständig Themen, die sie in der Klasse besprechen wollen und übernehmen in der Klassenratsstunde verschiedene Ämter. In Eigenregie klären sie Konflikte, gestalten den Klassenalltag und entwickeln Ideen für Klassenverband und Schule. Ergebnisse werden im Jens-Nydahl-Parlament weiterbehandelt. Ziel ist, dass die Kinder ihre Meinungen und Standpunkte äußern, vertreten und Sichtweisen anderer verstehen und akzeptieren. Es geht um Beteiligung und Mitbestimmung.
Jens-Nydahl-Parlament

Im Jens-Nydahl-Parlament geht es um die Entwicklung und Stärkung demokratischer Prozesse in der Schule. Die Schüler erhalten hier die Möglichkeit ihre eigenen Interessen und Bedarfe zu äußern und zu diskutieren. Themen aus den Klassen oder von einzelnen Schüler_innen und Gruppen werden hier gesammelt und besprochen. So werden im Sinne der Schüler_innenschaft neue Ideen entwickelt und der Schulalltag aktiv mitgestaltet. Gemeinsam mit Kolleg_innen unterstützen wir Schüler_innen und Schüler bei der Durchführung des Parlamentes.
Rufen Sie uns an.
Schreiben Sie uns eine Email